Sakrau (Zakrzów) (Männerlager)

Zwangsarbeitslager für Juden

Bezeichnung:

Gebiet:
Polen, Woiwodschaft Oppeln, Landkreis Krapkowice, Gmina Gogolin

Eröffnung:
Februar 1940

Schließung:
April 1943

Deportationen:

Häftlinge:

Geschlecht:
Männer

Einsatz der Häftlinge bei:
Grün u. Bilfinger AG; Heilmann u. Littmann; Firma Hoch- und Tiefbau, Trzyniecz; E.B.G; Firma Kallenbach; Firma Krause

Art der Arbeit:
Arbeit an der Reichsautobahn

Bemerkungen:


10.09.1942

am 10.09.1942 treffen mit einem Transport etwa 400 Personen mit LKWS aus Cosel im Zwangsarbeitslager Sakrau (Zakrzów) (Männerlager) ein. Es handelte sich überwiegend um Personen, die mit dem RSHA Transport No. 8 aus dem Durchgangslager Mechelen/Malines zum KL Auschwitz deportiert wurden.


12.09.1942

am 12.09.1942 werden mit einemTransport etwa 400 Personen von Sakrau zum Zwangsarbeitslager Anhalt (Holdunów) gebracht. Es handelte sich überwiegend um Personen, die mit dem RSHA Transport No. 8 aus dem Durchgangslager Mechelen/Malines zum KL Auschwitz deportiert wurden.

siehe auch Transport Cosel - Zwangsarbeitslager
Sakrau