SS-Rottenführer

* 13.08.1921 in Fleißacker

Volksdeutscher aus Polen

7 Klassen Volksschule

Beruf: Landwirt

ab 19.11.1939
Mitglied der Bewaffneten Verbände der SS

00.11.1939 - Sommer 1940
Angehöriger im 10. SS-Totenkopfregiment in Buchenwald
(Ausbildung)

Sommer 1940 - 15.06.1943
Angehörige der Lagermannschaft im KL
Auschwitz
(Kommandanturstab, Blockführer, Arbeitsdienstführer)

30.01.1941
Beförderung zum SS-Sturmmann

01.12.1941
Beförderung zum SS-Rottenführer
(KB 33/41 vom 4. Dezember 1941)

ab 15.06.1943
Angehörige der Lagermannschaft im NL
Neu-Dachs in Jaworzno
(Block- und Kommandoführer)

Nach 1945 Elektroschweißer
(Hausbesitzer mit einem Grundstück von 1600 qm)



Urteilsbegründung vom 29 Juli 1981
Die
Einlassung des Angeklagten Pansegrau
Lebenslauf des Angeklagten Pansegrau