Verantwortlicher Herausgeber: Der Reichsführer SS
SS-Hauptamt, Berlin-Wilmersdorf 1, Hohenzollerndamm 31

WENN ICH VON DIESER INFANTRIE SPRECHE, DANN MÖCHTE ICH HEUTE ABER AUCH ZUM ERSTENMAL BESONDERS HERVORHEBEN DIE STETS GLEICHE UND VORBILDLICHE TAPFERKEIT UND HÄRTE MEINER BRAVEN SS-DIVISIONEN UND SS-POLIZEIVERBÄNDE. ICH HABE SIE VON VORNHEREIN ALS EINE UNERSCHÜTTERLICHE TRUPPE ANGESEHEN, GEHORSAM TREUE UND TAPFER IM KRIEG WIE SIE ES IM FRIEDEN ZU SEIN GELOBT HATTEN.
Adolf Hitler am 26. April 1942


Deutsche Eltern!
Über kurz oder lang wird Euer Sohn Soldat werden.
Dieses Heft erzählt von der Waffen-SS, von ihrem Einsatz und von den soldatischen Erlebnissen der SS-Männer. Es gibt aber auch Hinweise über den Eintritt in die Waffen-SS und über die Laufbahnen, die dort offenstehen.
Ihr habt schon viel von der Waffen-SS gehört und sicher schon oft gedacht, da sollte unser Sohn auch dabei sein.
Zunächst müßt Ihr Euch darüber klar sein: Der Dienst in der Waffen-SS ist freiwillig. Wenn Euer Sohn also in die Waffen-SS eintreten möchte, muß er sich um den Eintritt selbst bemühen. Laßt Euren Jungen sein Schicksal selbst in die Hand nehmen, wenn er sich freiwillig bei uns melden will! Wenn Euer Junge ein ganzer Kerl ist, dann seid stolz auf ihn; denn schlappe Leute, die immer erst geschoben werden müssen, passen nicht in die Reihen der Waffen-SS. In den SS-Divisionen steht Euer Junge Schulter an Schulter mit der jungen Mannschaft der anderen germanischen Völker. Es ist etwas unerhört Neues, daß endlich wieder einmal die Söhne aller germanischen Länder unter einer Fahne stehen.

Noch viel kämpferischer Mut und viel jugendlicher Schwung wird nötig sein, um diesem germanischen Gedanken zum Siege zu verhelfen. Wenn Euer Junge zu uns kommt, könnt Ihr stolz darauf sein, daß er dazu beiträgt, diese große Idee zu verwirklichen.
Vielleicht werdet Ihr uns gelegentlich fragen: Ja, was kann denn unser Junge nun später werden, wenn er seinen Wehrdienst bei der Waffen-SS abgeleistet hat? Darauf ist zu sagen: Für einen richtigen SS-Mann, der durch die soldatische und politische Schule der SS gegangen ist, der sich im Einsatz bewährt hat, der gezeigt hat, daß er nach einem Wort des Führers bei den durch stets gleiche und vorbildliche Tapferkeit hervorgehobenen braven SS-Divisionen, bei einer unerschütterlichen, gehorsamen, treuen und tapferen Truppe seinen Mann gestanden hat, für den gibt es überhaupt keinen Beruf, der ihm versperrt wäre. Darüber hinaus kann er "dabeibleiben", dann stehen ihm alle Aufstiegsmöglichkeiten, auch die Führerlaufbahn, offen. Oder aber er kann auch sonst in der ff seinen Beruf finden, z. B. im Rahmen des Sicherheitsdienstes oder in der Polizei. Die Polizei ergänzt ihren gesamten Nachwuchs aus der SS. Zwölfjährig Gediente bekommen den Zivilversorgungssehein. Will Euer Junge aber außerhalb der SS einen Beruf ergreifen, will er z. B. Handwerker oder Techniker usw. werden, so hilft ihm die SS auch dabei, diesen Beruf zu finden und zu erlernen. Will Euer Junge aber Wehrbauer werden, so ist dafür eine gute Grundlage die soldatische Schule der Je; will er studieren, so findet er seinen Platz im SS-Mannschaftshaus. Will er aber in den diplomatischen Dienst, so hat er sich in der Waffen-SS die beste Grundlage geschaffen.
In Hinsicht auf die Zukunft Eures Jungen könnt Ihr also vollkommen zufriedengestellt werden.

Deutscher Junge!
Dich ruft die Waffen-SS! Der richtige Platz für Dich wird schon gefunden werden, verfügt doch die SS über alle für den modernen Landkrieg nötigen Waffenarten. Wo wir den Feind treffen, nehmen wir ihn an und werfen ihn. In Polen, im Westfeldzug, im Balkanfeldzug und im Kampf gegen den Bolschewismus haben wir das bewiesen. Bist Du ein Kerl und Draufgänger und dem Führer verschworen, dann gehörst Du zu uns.
Sepp Dietrich
SS-Obergruppenführer und General der Waffen-SS

Inhaltsverzeichnis

  • Unbekannter KŁnstler:
    ss-leibstandarte-lied.mp3