Größere Karte anzeigen

Übersicht

Serbien, Provinz Vojvodina, Okrug Srem (Syrmien), Opština Stara Pazova

Nova Pazova wurde 1791 als Neu-Pasua für protestantische Donauschwaben in einem Sumpfgebiet der Donauauen vom österreichischen Hof angelegt.

Am 6. Oktober 1944 mussten die Einwohner der Gemeinde vor der anrückenden Front mit einem Pferdewagentreck nach Oberösterreich flüchten. Die meisten Flüchtlinge zogen in den darauffolgenden Jahren nach Deutschland (besonders nach Baden-Württemberg).

Täter und Mitläufer 1933-1945

SS-Unterscharführer
Bauer Jakob
* 13.02.1924 in Neu-Pasua (Nova Pazova)
vor 1945 Angehöriger der Lagermannschaft im KL Auschwitz

SS-Sturmmann
Becker Mathias
* 05.03.1913 in Neu-Pasua (Nova Pazova)
vor 1945 Angehöriger der Lagermannschaft KL Auschwitz

SS-Schütze
Bleich Philipp
* 04.02.1924 in Neu-Pasua (Nova Pazova)
vor 1945 Angehöriger der Lagermannschaft im KL Auschwitz

SS-Sturmmann
Fink Friedrich
* 17.10.1917 in Neu-Pasua (Nova Pazova)
vor 1945 Angehöriger der Lagermannschaft im KL Auschwitz

SS-Sturmmann
Fink Wilhelm
* 06.06.1908 in Neu-Pasua (Nova Pazova)
vor 1945 Angehöriger der Lagermannschaft im KL Auschwitz

SS-Sturmmann
Flohr Martin
* 13.02.1908 in Neu-Pasua (Nova Pazova)
vor 1945 Angehöriger der Lagermannschaft im KL Auschwitz

SS-Sturmmann
Lebherz Johann
* 21.03.1911 in Neu-Pasua
vor 1945 Angehöriger des SS-T. Stuba. im KL Auschwitz u. 4. Kompanie KL Monowitz

SS-Sturmmann
Kettel Jakob
* 11.05.1915 in Neu-Pasua
ab 15.11.1942 Angehöriger des SS-T. Stuba. im KL Auschwitz


SS-Schütze
Manz Samuel
* 06.04.1911 in Neu-Pasua (Nova Pazova)
vor 1945 Angehöriger der Lagermannschaft im KL Auschwitz