Siemianowice Slaskie (Laurahütte)

Außenlager des Konzentrationslagers Auschwitz

Gebiet
Polen, Woiwodschaft Schlesien, Kreisfreie Stadt Siemianowice Slaskie

Eröffnung
Anfang Juli 1942

Schließung
Evakuierung am 24.01.1945 nach KZ Mauthausen und Bergen-Belsen
Geschätzte Anzahl der Toten: 134 auf Transport

Deportationen

Häftlinge
am 17.01.1945 937 Häftlinge

Geschlecht
Männer

Einsatz der Häftlinge bei
Oberschlesische Gerätebau GmbH (i. e. Rheinmetall Borsig AG), Berghütte - Königs- und Bismarckhütte

Art der Arbeit
Aufbau der Produktionsstätten; Herstellung von Munition und Flakrohren, Arbeit in der Hütte Laura (heute Jednosc) bei der Produktion von Flakgeschützen.

Täter